Blutig,  Rezensionen,  Thriller und Krimi,  Thriller- und Krimi-Rezensionen

Definitiv keine Coverentscheidung!

[ Werbung, unbezahlt ]

“Ich bin die Nacht” von Ethan Cross

Buchreihe:Shepherd, Band 1
Genre:Thriller
Verlag:Lübbe Audio
Erstveröffentlichung:20. Dezember 2013
Originalsprache:Englisch
Gelesen als:Hörbuch, Spotify
Meine Bewertung:★★★★★
Spielt in:USA
Rezensionsexemplar:Nein

 

Unspektakuläres Cover

“Ich bin die Nacht” von Ethan Cross war für mich eine echte Überraschung. Das Hörbuch fand ich zufällig bei der Suche nach meinem Lieblingssprecher Simon Jäger. Gelesen wird es jedoch von Uwe Teschner. Fragt nicht, wie ich diese Verbindung geschafft habe – ich weiß es schlichtweg nicht.

Ethan Cross: Ich bin die Nacht

Natürlich kannte ich Ethan Cross bereits, man stolpert ja regelmäßig über seine Bücher. Allerdings muss ich zugeben, dass mich die Cover nie angesprochen hatten. Ich habe diese Werke daher schlichtweg unbewusst ignoriert. Ein Fehler, wie mir nun klar ist.

Dieser Thriller behandelt eine extrem spannende Geschichte rund um die Jagd nach einem irren und äußerst brutalen Serienkiller, der mit seinen Opfern gerne Spielchen spielt. Natürlich ist ein derartiger Plot nicht unbedingt neu – die Umsetzung allerdings schon, wie ich finde. Hinzu kommt noch ein sehr überraschendes Ende, das ich so nicht erwartet hatte. Ich muss jedoch gestehen, dass ich das Ende etwas “konstruiert” empfand, der Rest des Buches war jedoch ein Highlight. Ich kann es daher wirklich empfehlen und werde die Reihe baldigst weiterhören. #bäm

Aufrufe: 11

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.