Arno Strobel, Ursula Poznanski: Anonym, Hörbuch, Sascha Rotermund, Rezension - Bücherschwarm
Blutig,  Rezensionen,  Thriller und Krimi,  Thriller- und Krimi-Rezensionen

Rezension: “Anonym” von Arno Strobel und Ursula Poznanski

 

Ich nominiere Dich, zu sterben!

Wie werde ich ihn los mit zwei Klicks?

[Werbung, unbezahlt]

 

 

“Anonym” von Arno Strobel und Ursula Poznanski wird gelesen von Sascha Rotermund, Christiane Marx und Richard Barenberg. Das Hörbuch habe ich bei Spotify gefunden. Zunächst war ich etwas skeptisch und dachte an ein Hörspiel, da es von gleich drei Sprechern gelesen wird. Allerdings wurde ich nicht enttäuscht, es ist tatsächlich ganz normal gelesen. Da die Geschichte überwiegend von David und Nina handelt, zwei ermittelnden Polizisten, war es aufgrund der Sprecherwechsel sehr angenehm dem Geschehen zu folgen und man wusste auch sofort und ohne darüber nachdenken zu müssen, wer der Protagonisten gerade an der Reihe ist. Wie durch eben erwähntes zu erahnen ist, wird die Story aus mehreren Perspektiven geschildert. Oft kann das etwas nervig sein – hier war das aber zu keiner Zeit so. Die Perspektivenwechsel ergänzten sich und erweiterten lediglich bereits gehörtes um spannende Details. 

 

Stell dir vor, jemand nervt dich,…
Arno Strobel, Ursula Poznanski: Anonym, Hörbuch, Sascha Rotermund, Rezension - Bücherschwarm
Arno Strobel, Ursula Poznanski: Anonym, Hörbuch

… weil sein Hund ständig sein Geschäft in deinem Garten verrichtet. Oder du hast einen Arbeitskollegen, der immer im Recht sein muss, vielleicht cholerisch ist und den du jederzeit gegen eine Grippe eintauschen würdest. Du willst ihn loswerden? Kein Problem. Im Darknet gibt es eine Seite, in der du ihn einfach nominieren kannst. Wird derjenige dann ausgewählt, brauchst du bei der darauffolgenden Abstimmung unter den Usern lediglich etwas Glück oder ein paar gute Argumente, um andere zu überzeugen, für deinen Vorschlag zu voten. Et voila – die Person verschwindet. Live. Im Netz. Du, und alle anderen User, können zusehen, wie es passiert. Also ganz einfach: Ein paar Klicks – Problem gelöst.

 

Arno Strobel und Ursula Poznanksi in Höchstform

Die Idee ist so grausam und furchtbar wie genial. Nicht mal der Polizei gelingt es, so weit ins Darknet vorzustoßen, um die Seite offline zu schalten. Und trotzdem, David und Nina versuchen alles, um dem ausführenden Henker das Handwerk zu legen. Das gelingt jedoch nicht wie geplant… Das Hörbuch war sehr spannend, gut gelesen und ich kann es sehr empfehlen!

 

Buchreihe: –

Genre: Thriller

Verlag: Wunderlich

Erstveröffentlichung: 21. September 2016

Originalsprache: Deutsch

Medium: Hörbuch, Spotify

Meine Bewertung:  ★★★★★

Spielt in: Deutschland

 

 

Aufrufe: 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.