Blutig,  Buchig,  Extrem / Hardcore,  Extrem / Hardcore-Rezensionen,  Festa Extrem,  Festa Horror & Thriller,  Festa Verlag,  Gastbeitrag,  Horror-Rezensionen,  Lines Books,  Rezensionen

Rezension: Snuff Killers von Jesus F. Gonzalez

 

Ein Klassiker des extremen Horrors

Ich war auf der Suche nach einem Buch, welches mich an meine Grenzen bringen könnte. Ich hatte den ganzen Mainstream so satt und suchte was neues. Da ich erst vor kurzem meine Leidenschaft für extreme Literatur entdeckte, erschien mir “Snuff Killers” als die perfekte Lektüre.  Kurz entschlossen kaufte ich mir das eBook. Erschienen ist Snuff Killers beim Festa Verlag in der Verlagsreihe “Horror & Thriller”.  Es wird zudem als der “Klassiker des extremen Horrors” betitelt und das machte mich noch neugieriger.

 

 

Inhalt und Charaktere 

Das Cover und auch der Klappentext konnten mich auf Anhieb überzeugen. Ich war gespannt was mich erwarten würde, sicherlich hatte ich einige Vermutungen, doch was der Autor hier abgeliefert hat, hätte ich persönlich nicht gedacht. Ich würde sogar sagen das dieses Buch, eines der Besten Bücher des Hardcore Horror Genres ist.
Es geht hier nicht darum, auf blutige und bestialische weise Leute zu töten, nein, der Fokus liegt ganz klar auf der Story. Die Beweggründe der hier agierenden Personen wurden deutlich. Wie kam es zu der Idee einen Snuff Film zu drehen? Wer steckt hinter dem ganzen? Was treibt eine Person dazu, Freude und Lust zu empfinden, wenn die Opfer derart leiden müssen?

Hier zeigte der Autor deutlich sein können, er wagt einen Blick in die Abgründe der menschlichen Seele. Er schreckte nicht zurück, er zeigte dem Leser die schonungslose Wahrheit, und diese finde ich teilweise weitaus schlimmer.
Zum Inhalt werde ich nichts weiter sagen, da die Spoiler Gefahr einfach zu groß ist. Lisa hat mich als Protagonistin begeistert, sie erleidet viel, ihre Lage scheint ausweglos und dennoch gibt sie nicht auf. Sie schafft das unmögliche und wird dadurch noch stärker. Doch das Grauen und die Brutalität, der sie ausgesetzt war, zeichnen die einst so starke Frau….

 

Schreibstil, Handlung und mehr 

Der Schreibstil von Jesus F. Gonzalez ist flüssig und liest sich sehr angenehm. Er schreibt einnehmend, bildhaft und fesselnd. Bereits nach wenigen Seiten war ich vollkommen in der Story versunken, denn dieses Buch macht süchtig. Trotz der teils sehr brutalen, blutigen und regelrecht ekelerregenden Szenen musste ich immerzu weiter lesen.
Ich hatte absolut keine Ahnung wie das ganze ausgehen würde, zudem wusste ich nicht wer hinten dem ganzen steckte. Sicherlich hatte ich einige Vermutung, doch diese erwiesen sich immer wieder als falsch.

Dieses Buch bleibt bis zum Ende unvorhersehbar, als sich das ganze schließlich auflöste, war ich komplett geschockt und fassungslos. Denn immer wenn ich dachte alles zu wissen dann packte der Autor noch eine Schippe oben drauf. Das Ende an sich glich einem finalen Showdown, der gewalttätiger, blutiger und böser nicht hätte sein können.

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen begeistert und eins sage ich euch, hier kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf! Aber Achtung dieses Buch ist nichts für zarte Gemüter!

 

Fazit

 

Mit “Snuff Killers” gelingt Jesus F. Gonzalez ein erschreckendes, verstörendes und blutiges Buch, welches seinen Leser packt und nicht mehr los lässt. Mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen, es gab eine Szene, bei der selbst ich schlucken musste und eine kurze Pause brauchte. Liebhaber der extremen Literatur kommen hier voll auf ihre kosten.

Bewertung: 5 / 5

 

 

Aufrufe: 174

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.