Richard Laymon: Der verrückte Stan
Blutig,  Buchig,  Festa Horror & Thriller,  Festa Verlag

Neuzugang: “Der verrückte Stan” von Richard Laymon

 

Neuerscheinung im Festa Verlag!

Überraschend schnelle Lieferung…

[Werbung, unbezahlt]

 

 

“Der verrückte Stan” von Richard Laymon ist die aktuellste Neuerscheinung der Horror & Thriller-Reihe des Festa Verlages. Wir Fans von Laymons Schauerstories haben lange darauf gewartet. Umso begeisterter waren wir, als der Festa Verlag diese Publikation in ihrem Portfolio für uns verlegte. “Der verrückte Stan” ist eine Sammlung von 23 Kurzgeschichten. Bisher habe ich noch nicht angefangen zu lesen, eine eigene Inhaltsangabe kann ich somit noch nicht bieten. Fakt ist jedoch, dass die Geschichten von Laymon ein großes und begeistertes Publikum ansprechen. Ich erwarte somit großartiges von einem der beliebtesten Schriftsteller in diesem Genre.

Sehr positiv angetan war ich übrigens auch von der schnellen Lieferung von Festa. In deren Abo “Horror & Thriller” hat man als Kunde den großen Vorteil, dass Neuerscheinungen automatisch zugesendet werden. Meist dauert das vier bis zehn Tage (oder länger), da Büchersendungen von der Post nicht unbedingt bevorzugt transportiert werden. Zu Weihnachten kündigte unser Lieblings-Gruselverlag jedoch an, alle Sendungen als Briefe bzw. Warensendungen zu verschicken – kostenlos! So stand einer zuverlässigen Lieferung vor den Feiertagen nichts im Wege – ich konnte das Buch bereits 2-3 Tage nach dem Erscheinen in den Händen halten. 

Es gibt halt doch noch einige Unternehmen, denen der Kunde am Herzen liegt. Beim Festa Verlag spürt man das als Leser auch deutlich. Dickes Danke und Lob an den Verlag, der immer offene Ohren für die Anliegen der Buchsüchtigen hat – nicht nur kurz vor dem Weihnachtsgeschäft, sondern tatsächlich das ganze Jahr über…

 

Zum Buch:

Wie böse deine Fantasie auch sein mag – die von Richard Laymon ist schlimmer!

Schleicht der verrückte Stan nachts wirklich durch die Straßen und sucht nach unverschlossenen Türen? Und falls er eine findet? Kommt er dann ins Haus?

23 bitterböse Erzählungen des amerikanischen Kult-Autors. Für Thriller-Fans ein Muss. 

Inhalt: 
Die Seejungfrau
Blarney
Dracusons Chauffeurin
Pannenhelfer
Stickman
Der verrückte Stan
Der Verehrer
Gutenachtgeschichten
Dinker’s Pond
Schlechte Nachrichten
Speisesaal
Schnitt!
Die Annonce
Die Anhalterin
Am Set von Vampire Night
Der Junge, der Twilight Zone liebte
Der Job
Zehn Mücken, dass du’s nicht machst
Choppie
Hammerhead
Der Henker
Die lebenden Toten
Doppeldate

 

Stephen King: »Wer sich Laymon entgehen lässt, verpasst einen Hochgenuss.«

Dean Koontz: »Laymon treibt es immer auf die Spitze. Keiner schreibt wie er, und seine Bücher bereiten immer wieder großes Lesevergnügen.«

Jack Ketchum: »Ich habe jedes Buch von Richard Laymon verschlungen – schlaflos, atemlos!«

 

 

Aufrufe: 90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.